Das Schildkrötenparadies

Ernährung
Das Futter muss im Hinblick auf die Vitaminversorgung täglich frisch angeboten werden.

Wenn Sie sich an die oben genannten Grundsätze halten, können sie ruhig auf den Einsatz von Vitamin- und Kalziumpräperaten verzichten.

In der Natur kommt es höchstens zu einer Verdopplung des Geburtsgewichtes in 2 Jahren. In der Gefangenschaft ist immer mit einem schnelleren Wachstum zu rechnen. Weniger ist also mehr.
Sie können problemlos einen Fastentag pro Woche einschalten und im Sommer auch eine Trockenperiode nachahmen, in der sie den Tieren ausschließlich Heu anbieten. Zur besseren Aufnahme kann das Heu mit einer Schere zerkleinert werden.

Flüssigkeit
Jede Schildkröte braucht Wasser. Es gewährt eine ausgewogene Stoffwechseltätigkeit und ist ein wichtiges Medium für die Harnausscheidung.
Bieten Sie täglich frisches Wasser an. Beachten Sie, dass viele Schildkröten nur badend Wasser trinken. Viele Schildkröten setzen Kot bervorzugt im Wasser ab. Sorgen Sie daher für einen regen Wasserwechsel.